Forschungsinteressen & Fachgebiete

-Kulturgeschichte des Mittelalters -Kulturanthropologie
-Keltische und germanische Sprachen
-Sprachkontaktforschung




Hasso Heiland hat in Gießen, Bonn und Cork/Irland Anglistik, Germanistik, Vergleichende Sprachwissenschaft und Keltologie studiert. In seiner Magisterarbeit zur altenglischen Heldendichtung zog er auch das historische Umfeld und die altwalisische Dichtung vergleichend heran. Von 2005–2012 war er als Mitarbeiter im Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie der Universität Bonn beschäftigt. Hasso Heilands Forschungsschwerpunkt liegt auf der Mediävistik, insbesondere auf der Untersuchung von Sprach- und Kulturkontakten. Zur Zeit arbeitet er an einer sprach- und kulturhistorischen Dissertation zum Thema "Gastmahl im Britannien des frühen Mittelalters".

Im Bereich der modernen keltischen Sprachen liegt sein Schwerpunkt auf dem Walisischen. In mehreren Aufenthalten in Wales zu Sprachkursen sowie als Fremdsprachenassistent hat er umfassende Kenntnisse des Walisischen erworben, was er seit inzwischen einigen Jahren in Sprachkursen an der Universität Bonn und im SKSK weitergibt.





Copyright © 2005 SKSK Königswinter,
Letzte Aktualisierung: 06.03.2017