Fernsehfilm Glaoch ón Tríú Reich



Der Fernsehfilm Glaoch ón Tríú Reich, der Arndt Wigger auf den braunen Spuren seines Doktorvaters Hans Hartmann zeigt, wurde am 21. November 2012 auf TG4 gezeigt. Drehorte waren Dublin, Conamara, Donegal und Berlin. Die improvisierten Interviews und Dialoge sind überwiegend auf Irisch, wie es sich für diesen Sender gehört. Viele waren auf das Endprodukt von Mind the Gap Films gespannt, die 50 Drehstunden auf 50 Sendeminuten verdichtet haben. Ausgesprochene Verrisse sind uns noch nicht zu Gesicht oder Gehör gekommen. Der Film wurde im Anschluss an die Mitgliederversammlung am 17. Februar 2013 vorgeführt.

 

Der Film wurde von Mind the Gap Films auf youtube zur Verfügung gestellt und kann hier aufgerufen werden.



Copyright © 2005 SKSK Königswinter,
Letzte Aktualisierung: 22.01.2017